All for Joomla All for Webmasters

fit for me logo 400

Der Anfang...

geschrieben von Fit4Me
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zum Jahresende 2015 war der Entschluß gereift, endlich mit dem Rauchen aufzuhören, also hab ich mich erstmal näher mit dem Thema "E-Zigaretten" auseinandergesetzt, da ich schon einige Leute kannte die das mal ausprobiert haben, aber nach kurzer Zeit wieder zur Zigarette gegriffen haben und mich einfach interessiert hat, ob das evtl. für mich der richtige Weg weg vom Rauchen werden könnte.

Am Samstag Morgen, den 02.01.2016 war es dann soweit, der Tabak war aufgebraucht und somit stand fest, entweder Tabak kaufen oder umsteigen auf "E-Zigaretten", dem sogenannten "Dampfen". Aber wo bekommt man am Samstag Morgen um 7 Uhr die Ausstattung dafür her ? Das ist so gut wie unmöglich, also viel die Wahl (mangels Alternativen) an der örtlichen Tankstelle auf ein "Njoy Starter Kit Bold Tobacco" (2 Njoy E-Zigaretten inkl. Verdampfer-/Liquideinheit, 4 Verdampfer-/Liquideinheiten zusätzlich, inkl. USB-Ladekabel in der praktischen Aufbewahrungsbox) für günstige 16,99 €.

Erstmal ein völlig anderes Gefühl beim "Rauchen" wie die bisher selbstgedrehten Zigaretten (fast täglich eine 40g Packung Tabak), aber zu meiner Überraschung hat das übers komplette Wochenende ohne Probleme oder rauchertypischen Entzugserscheinungen sehr gut funktioniert. Einziger Wermutstropfen, die Verdampfer-/Liquideinheiten waren schon am Montag aufgebraucht und neue gibt es dann immer "nur" im 2er Set für 6,99 € und somit sprengt das schon den Kostenrahmen, denn täglich 6,99 € mal 30 Tage macht rund 210,- € Kosten im Monat, da wäre das "Rauchen" finanziell günstiger gewesen.

Also am Montag, den 04.01.2016 nach Ebersberg in die Dampfbar und dort nach einer sehr professionellen Beratung die eVic-VTC Mini, den TRON und von Happy Liquids das "Tabak Silver" und von Element das "Banane/Nuss" Liquid gekauft. Natürlich ein ganz anderes Erlebnis und Gefühl damit zu Dampfen wie mit den "Njoy E-Zigaretten".

Keine Tabakbrösel mehr, kein Leeren des Aschenbechers, kein Tabakgeruch, keine Nikotinfinger mehr und keinerlei "Entzugserscheinungen".

Inzwischen sind fast 2 Jahre vergangen, einiges an Hardware und Liquids wurde ausprobiert und ich bin mittlerweile bei 0mg Nikotin angekommen, seit ca. 6 Monaten und bin somit völlig suchtfrei, gedampft wird auch nicht mehr täglich sondern nur nach Lust und Laune.

Der Gewinn an wieder richtig Luft zu bekommen, wieder einen guten Geruchssinn zu haben und mehr Geschmack zu empfinden, sowie die Sucht los zu sein, ist für mich der Umstieg auf "E-Zigaretten" nach 30 Jahren als "Raucher" ein Schritt in die richtige Richtung gewesen, denn ich habe davor viele Versuche unternommen, daß Rauchen sein zu lassen, keiner hat geklappt, aber mit den "E-Zigaretten" funktionierte es, daher kann ich jedem Raucher nur zum Ausprobieren raten.

Meine aktuelle Hardware besteht aus folgenden Akkuträgern: Joyetech eVic-VTC Mini - Lynden AIR - Tesla Invader III - Tesla Nano 120W - Tesla WYE 200W - Tesla Punk 220W - Revenger X - REV GTS -

Sowie aus folgenden Tanks: Aspire Cleito - Wotofu The Troll V2 - Aspire Cleito EXO - Taifun BT  - Uwell Crown III - OBS Crius II -

Liquids wechseln natürlich ständig, aber hier mal ein kleine Übersicht: 12 Monkeys - The Milkman - Momo - Vape Breakfast Classics French Dude - Khali Vapors -

Mein bevorzugter Vape Shop ist schon immer die DAMPFBAR in Ebersberg - kleines, aber feines E-Zigaretten Fachgeschäft wo Beratung wirklich Programm ist.

Viele Informationen rund ums Thema "Dampfen" findet man hier: Dampferboard - Dampfer Magazin - Vapers.guru - ExRaucher.org - UnserErfolg.org

Gelesen 279 mal